Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Vorbemerkung

Die Firma Treib Immobilien GmbH widmet sich der Erfüllung von Makleraufträgen mit größtmöglicher Sorgfalt und objektiver Wahrnehmung der Interessen der Auftraggeber im Rahmen der allgemein anerkannten kaufmännischen Grundsätze und Gebräuche unter Einhaltung der Standesregeln des Berufstandes.

§ 1 Art der Tätigkeit

Gegenstand des Unternehmens ist die Vermittlung von Versicherungsverträgen im Sach-. Kranken- und Lebensversicherungsbereich, die Vermittlung von Finanzdienstleistungen wie Bausparverträgen und Sparverträgen sowie die Vermittlung von Immobilien. Die Maklertätigkeit umfasst den Nachweis oder die Vermittlung von Grundstücken, Häusern, Geschäftsverkäufen, Verpachtungen sowie Wohnungs- und Gewerberaumvermietungen.

Die Angaben und Unterlagen zum Objekt basieren auf Informationen Dritter, die der Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung erteilt wurden. Die Firma ist bemüht, über Vertragspartner oder Objekte möglichst vollständige und wahrheitsgemäße Angaben zu erhalten. Für deren Richtig- und Vollständigkeit kann jedoch keine Haftung übernommen werden.

§ 2 Maklervertrag

Ein Maklervertrag mit der Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung kommt schon dann zustande, wenn Sie auf Ihre Nachfrage hin von uns eine oder mehrere Objektadressen mitgeteilt bekommen. Mit Empfang der Objektadresse/n durch Post, Mail, Fax, Telefon, Internet oder auf andere Art und Weise werden auch diese AGB verbindlich, denen Sie mit Ihrer Anfrage zustimmen.

§ 3 Courtageanspruch (Provisionsanspruch)

Der Courtageanspruch (Provisionsanspruch) entsteht, sobald durch die Vermittlung oder aufgrund des Nachweises durch die Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung ein Kaufvertrag oder Mietvertrag zustande gekommen ist. Es genügt, wenn die Tätigkeit der Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung zum Abschluss des Vertrages mitursächlich gewesen ist. Die Provision ist mit dem Abschluss des Vertrages fällig. Sie ist zahlbar innerhalb 14 Tagen nach Rechnungslegung ohne Abzug, sofern nichts Anderes vereinbart ist.

Die Gebührenrechnung erfolgt aufgrund der abgeschlossenen Provisionsvereinbarung. Sofern keine andere Courtagevereinbarung geschlossen wurde, erfolgt die Gebührenrechnung gemäß nachfolgender Regelung.

§ 4 Höhe der Courtage (Provision)

1. Die Vermittlung und Nachweisgebühr für den Kauf/Erwerb von Haus- und Grundbesitz beträgt für den Käufer und Verkäufer jeweils 3,57% des Gesamtkaufpreises inklusive 19% der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

2. Bei der Vermietung von Wohnraum ist der Auftraggeber des Maklers verpflichtet, eine Courtage (Provision) in Höhe von 2,38% der Monatskaltmiete inklusive 19% der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen.

3. Bei der Vermietung von Gewerbeflächen ist der gewerbliche Auftraggeber verpflichtet, eine Courtage (Provision) in Höhe von 3,00 Monatskaltmieten zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer zu zahlen.

§ 5 Mehrwertsteuer

Die Erhebung der Mehrwertsteuer erfolgt nach dem jeweils gültigen Mehrwertsteuersatz. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderungen.

§ 6 Vertraulichkeit der Angebote

Sämtliche Angebote und Mitteilungen sind ausschließlich an den jeweiligen Interessenten selbst gerichtet. Sie sind vertraulich zu behandeln und dürfen Dritten weder als Original noch inhaltlich zugänglich gemacht werden. Kommt infolge unbefugter Weitergabe ein Vertrag zustande, so kann der Weitergebende verpflichtet sein, Schadenersatz in Höhe der Courtage gemäß § 4 AGB an die Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung zu zahlen. Der Interessent ist verpflichtet Besichtigungstermine nur über die Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung anzumelden und nicht direkt mit den Verkäufern/Vermietern in Verbindung zu treten.

§ 7 Doppeltätigkeit

Die Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung ist berechtigt, auch für den anderen Vertragspartner tätig zu werden und hierfür Gebühren zu berechnen.

§ 8 Mitteilungs- und Auskunftspflicht des Veräußerers/Vermieters

Sobald ein Vertragsabschluss über ein durch die Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung als Auftragnehmer angebotenes Objekt zustande gekommen ist, hat der Auftraggeber den Auftragnehmer hiervon unverzüglich in Kenntnis zu setzen. Es besteht Anspruch auf Anwesenheit bei Vertragsabschluss.

Der Auftraggeber ist verpflichtet, die Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung unaufgefordert über alle Umstände zu unterrichten, die für die Entstehung und die Höhe des Provisionsanspruchs von Bedeutung sind. Dies gilt insbesondere für den Fall des Abschlusses eines notariell beurkundeten Kaufvertrages oder eines Mietvertrages. In jedem Fall wird der Auftraggeber der Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung unaufgefordert das Datum des Vertragsabschlusses, den Vertragspartner mit vollständiger Anschrift sowie den vereinbarten Kaufpreis oder die vereinbarte Miete mitteilen. Auf Anforderung wird er der Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung eine Ablichtung des Kauf- oder Mietvertrages überlassen. Der Auftraggeber bevollmächtigt die Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung, Einsicht in sämtliche Abteilungen des Grundbuchs und in die Beiakten zu nehmen. Die Bevollmächtigung gilt analog auch für die Einsichtnahme des Mietvertrags beim Vertragspartner. Die Friedbert Treib GmbH Immobilien- und Versicherungsvermittlung macht von dieser Ermächtigung nur zur Durchführung des Auftrages und zur Geltendmachung seines Provisionsanspruchs Gebrauch.

§ 9 Haftung

Der Makler haftet nur bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz für die Richtigkeit der von ihm übermittelten Objektdaten.

§ 10 Erfüllungsort und Gerichtsstand

Als Erfüllungsort und Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zugelassen, Saarbrücken vereinbart.